Vom Problem zur Lösung? Ablauf des kreativen Prozesses

Dies ist der Ablauf des kreativen Prozesses vom Start bis zur erfolgreichen Umsetzung, wie wir ihn in den ersten Jahren der Ideenagentur Knack die Nuss! eingesetzt haben. In dieser Tiefe wird dieser Prozess normalerweise nur bei komplexeren Problemen und größeren Projekten angewendet. Bei ‚kleineren‘ Problemen geht das auch etwas schlanker und schneller.

Alle Welt bezeichnet sich gern als kreativ und innovativ. Viele haben dabei das Bild von einem chaotischen, kreativen Genie vor Augen. Das entspricht weder unsere eigene Vorstellung von kreativer Arbeit noch unserer Erfahrung mit der praktischen Lösung von Problemen. Im Gegenteil.

Hier eine Beschreibung unseres Vorgehens, wie wir es in der Zeit als Ideenagentur bei Knack die Nuss! entwickelt haben:

1. Rahmenbedingungen:

Wohin soll die Reise gehen und welche Ausrüstung haben wir?

Zuerst werden Ziele, Zeitrahmen und Budget festgelegt. Ohne Struktur und klar definiertes Ziel gibt es keine passende Lösung. Erst dann widmen wir uns dem Problem.

2. Recherche:

Womit haben wir es hier eigentlich zu tun?

Wir beginnen jedes Projekt mit einer sorgfältigen Studie des Problems: Diese Phase besteht aus einer intensiven Recherche- und Analysephase. Warum..? Warum..? Warum..? Wir machen uns ein möglichst genaues Bild von dem Problem und seiner Umgebung. Häufig stellen wir dabei vorhandene Annahmen infrage. Wir sammeln Puzzleteile, um daraus ein klares Bild des Problems zusammenzusetzen.

3. Briefing:

Wie lautet unser Auftrag?

Wenn wir die Kernprobleme erkannt haben, formulieren wir eine präzise Aufgabenstellung. Erst dann beginnt auf der Basis dieses Briefings die „kreative“ Phase:

4. Ideenentwicklung:

Wie könnten Lösungen aussehen?

„Eine Idee ist die neue Kombination vorhandener Elemente.“ Die Ideenfindung gleicht ebenfalls eher einem Puzzle: Wieder müssen die richtigen Puzzleteile gefunden und dann passend zu einer neuen Idee zusammengesetzt werden. Am Anfang suchen wir nicht ‚die eine Idee‘, sondern möglichst viele mögliche Lösungen. Aus den gefundenen Ideen werden dann nach den vorgegebenen Kriterien die interessantesten herausgefiltert.

5. Refinement & Prototyping:

Machen wir die ersten Testflüge und dann wird gefeilt und geschliffen…

Diese Ideen werden dann weiterentwickelt und erste Prototypen getestet. Viele Ideen fallen beim Testen durch oder müssen verfeinert werden. So gut wie keine Idee ist sofort ‚perfekt‘. Das ist vollkommen normal (und wird beim Umgang mit Ideen oft vergessen). Wenn mehrere Ideen funktionieren, wird gemeinsam mit dem Kunden eine Lösung ausgewählt.

6. Umsetzung:

Lösen wir das Problem!

Dann wird ein Plan zur Umsetzung erarbeitet und das Problem wird praktisch und real gelöst. Wie bei  einem neuen Flugzeug, das vorher gründlich getestet wurde, um alle Kinderkrankheiten und Probleme zu erkennen und zu beheben, funktioniert die Lösung dann so gut wie immer auch in der Praxis. Eine Bruchlandung haben wir mit diesem erprobten und bewährten Vorgehen jedenfalls noch nicht erlebt.


Aktuell sind wir nur begrenzt als ‚Ideenagentur‘ buchbar, aber in unserem Online-Shop gibt es einige Produkte und Services für bestimmte Probleme zu kaufen. Falls Du eine echte ‚Nuss zu knacken‘ hast, kannst Du uns natürlich eine vertrauliche Anfrage schicken.

^